SCHÖNE AUSSICHTEN
WIRUS-Fenster erfüllen höchste Ansprüche und
bieten darüber hinaus viele Mehrwerte für das Plus
an Funktion und Design.

Bedienkomfort

Mit dem durchdachten Funktionsausstattungen für Fenster sichern Sie sich das Plus an Komfort und Sicherheit.

 
WIRUS Parallel 4D – der Dreh-Kipp-Beschlag mit Parallelabstellung

Im Vergleich zu herkömmlichen Drehkippfenstern verfügt das Parallel 4D-Fenster über eine vierte Öffnungsdimension: das „Parallelabstellen“. Es entsteht ein umlaufender 6 mm breiter Luftspalt, der eine natürliche und sichere Belüftung bei jedem Wetter garantiert. Auch in Lüftungsstellung ist Einbruchschutz bis zur Widerstandsklasse RC 2 möglich. Mit Motorantrieb ist der Parallel 4D-Beschlag die perfekte Ausstattung für Küchen- und Badfenster. Lüftungsintervalle lassen sich bequem programmieren was auch per Fernbedienung möglich ist.


 
WIRUS-Beschlagsystem Kipp-vor-Dreh

Mehr Sicherheit für Groß und Klein. Durch den Kipp-vor-Dreh-Beschlag wird das Fenster zuerst in die Kippstellung gebracht. Die Drehöffnung ist nur mit einem Schlüssel möglich.

Der Einsatz eines abschließbaren Fenstergriffs ist bereits für Prüfklassen der DIN V ENV 1627 ff. Pflicht. Die Bauteile des Kipp-vor-Dreh-Beschlags lassen sich bei einer Nutzungsänderung einfach auf die Dreh-Kipp-Funktion rückführen.


 
Intelligente Verschluss-Sensorik

Beschläge für Fenster und Fenstertüren lassen sich um eine intelligente Verschluss-Sensorik (gemäß VdS Klasse B u. C) erweitern. Dazu wird ein Schaltkontakt in den Beschlag integriert. Die hiermit erlangte Information zur Position offen oder geschlossen kann z. B. zur Steuerung von Heizungs- und Klimaanlagen, Dunstabzugshauben oder Alarmanlagen genutzt werden (in Kombination mit den jeweils geeigneten Steuerungselementen wie z. B. einem entsprechenden Heizkörper-Thermostatventil).


 
Entriegelungstaste für Stulpflügelgetriebe

Ein leichter Druck auf den markanten Knopf genügt, schon springt der Entriegelungshebel am Stulpflügel heraus. Im Handumdrehen ist durch Herabziehen des Hebels der feststehende Fensterflügel entsperrt. Einfach und ohne Kraftaufwand. Die blaue Taste ist leicht zu finden und schmiegt sich bündig in die Entriegelungsmechanik. Das sieht gut aus, und erleichtert die Pflege und Reinigung. Hier stören weder scharfe Kanten noch Vorsprünge.


Barrierefreiheit

 

Die Bodenschwelle

Die rollstuhlgerechte Bodenschwelle mit eingelassenem Schließblech für Terrassen- und Balkontüren ist, entsprechend der DIN 18040, einfach zu überfahren. Das gilt auch für die Bodenschwelle aller Haustüren. Auf Wunsch statten wir Ihre Haustür auch so aus, dass sie sich automatisch öffnen und schließen lässt.

 

Der Komfort-Beschlag

Durch die waagerechte Positionierung eines größeren Griffs am unteren Teil des Fensterrahmens ist das Fenster auch für Rollstuhlfahrer bequem zu bedienen. Der Griff erleichtert auch die Handhabung bei hoher Fensterbrüstung oder tiefer Arbeitsplatte in der Küche. Der erforderliche Kraftaufwand zum Öffnen des Fensters wird spürbar verringert.

 

Der Oberlichtöffner

Die Bedienung eines Oberlichts erfordert, je nach Griffanordnung, einen hohen Kraftaufwand. Bei dem elektrisch betriebenen Oberlichtöffner erfolgt die Betätigung ganz einfach automatisch per Knopfdruck.